Main Content

Bericht Generalversammlung 2017

Der Bericht zur Generalversammlung ist online:

Bericht Generalversammlung 2017

GV 2016

Die Bilder der GV.

Impressionen vom Chirsifescht 2015

 

Jahresversammlung des Bäuerinnen- und Landfrauenvereins beider Basel

Die Vorstandsfrauen des Bäuerinnen- und Landfrauenvereins beider Basel:
vorne kniend v.l.: Katja Gisin, Rickenbach; Susanne Strub, Häfelfingen
hinten stehend v.l.: Mariann Herzog, Diegten; Evelyne Wüthrich, Thürnen; Fabiola Weber, Röschenz; Myriam Gysin, Lausen; Rosi Oberli, Eptingen

 

Jahresversammlung des Bäuerinnen- und Landfrauenvereins beider Basel am Ebenrain

„Ich freue mich auf die Weiterfahrt!“
„Bäuerinnen managen ihre Familien und Angestellte, helfen auf dem Betrieb, pflegen einen grossen Garten, betreuen einen eigenen Betriebszweig, bilden aus und besuchen selbst Weiterbildung und Kurse“, zählte Myriam Gysin, Präsidentin des Bäuerinnen- und Landfrauenvereins beider Basel auf. Das bedeute, dass sie täglich einen Spagat schaffen müssten. Als Präsidentin des Vereins hat sie zusätzliche Aufgaben und sieht sich als Kapitänin auf dem Bäuerinnen- und Landfrauenkahn, mit grosser Unterstützung von ihrer Bordcrew. „Mein erstes Präsidialjahr verlief gut und ich freue mich auf die Weiterfahrt“, hielt sie fest.

Alle Vorstandsfrauen wurden mit grossem Applaus wiedergewählt: Präsidentin Myriam Gysin, Lausen; Aktuarin Mariann Herzog, Diegten; Kassierin Rosi Oberli, Eptingen; Vizepräsidentin Fabiola Weber, Röschenz; Beisitzerin Vertretung Bauernverband beider Basel Susanne Strub, Häfelfingen; Beisitzerin Vermittlung Landfrauenhilfe Eveline Wüthrich, Thürnen; Beisitzerin Baselbieter Bäuerinnen Apéro Katja Gisin, Rickenbach. Die Kreisleiterinnen sind: Arlesheim-Liestal: Sibylle Banga, Münchenstein, und Sandra Pfistner, Pratteln; Gelterkinden-Sissach: Karin Buser, Ormalingen; Laufental: Fabiola Weber, Röschenz; Reigoldswil: Maja Wackernagel, Titterten; Waldenburg: Margrit Schneider, Langenbruck.

Drei „neuen“ Bäuerinnen wurde gratuliert zur erfolgreichen Prüfung mit Fachausweis, nämlich Rahel Sprunger, Bubendorf; Miriam Spycher, Rothenfluh; Daniela Steiner, Liesberg. Sie erhielten traditionsgemäss ein währschaftes Zopfbrett. „Vor eineinhalb Jahren startete das Projekt Baselbieter Bäuerinnen Apéro“, blickte Katja Gisin zurück, „und wir hofften auf 50 Apéros jährlich.“ Doch bereits letztes Jahr durften die Frauen 86 Apéros liefern. 23 Frauen arbeiten im Service und in der Produktion. Auf humorvolle Weise berichtete die Koordinatorin von fehlenden Parkplätzen, falsch notierten Produktionsterminen und unrichtig eingetragenen Daten. Sie schmunzelte: „Bis heute konnten wir solche Probleme lösen, ohne dass unsere Auftraggeber davon erfuhren.“ Also ein weiterer Spagat!

Generalversammlung 2015

Die Generalversammlung findet dieses Jahr am 11. März um 13.30 Uhr in der LZE Ebenrain Aula statt.

Delegierten Versammlung

 

 

Kreativ mit Metall

Kurs "Kreativ mit Metall"‏ unter der Leitung von Esther Degen (www.rost-art.ch). Wir konnten im Sommerkurs Feuerschalen, Pyramiden etc. selber herstellen. Danke Esther, es hat Spass gemacht!

Im Herbst gibt es einen weiteren Kurs zum Thema Weihnachten. Anmeldung bis 1. Oktober an Mariann Herzog 061 971 22 13.