Main Content

Wer wir sind

Der SBLV mit Sitz in Brugg ist der Dachverband der kantonalen Landfrauenorganisationen.

Die Gründung geht auf das Jahr 1932 zurück, als sich fünf kantonale Landfrauenverbände zusammenschlossen. Heute sind es gut 60'000 Mitglieder in 28 Kantonalverbänden - etwas mehr als es tatsächlich Kantone gibt, da zum Teil pro Kanton eine deutsch- und eine französischsprachige Sektion Mitglied sind.

Die Zusammensetzung der Mitglieder ist von Kanton zu Kanton verschieden. Gesamtschweizerisch beträgt der Anteil der Bäuerinnen etwa 45%. 55% der Mitglieder sind Landfrauen, d.h. Frauen aus ländlichen Gegenden ohne bäuerlichen Hintergrund.

Der SBLV hat zum Zweck, die beruflichen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen seiner Mitglieder auf eidgenössischer und internationaler Ebene zu vertreten. Er unterstützt und koordiniert die Tätigkeit der Mitgliedorganisationen zur Wahrnehmung der Interessen der Bäuerinnen und aller im SBLV organisierten Frauen.

 

Die Tätigkeiten des SBLV umfassen folgende Schwerpunktgebiete

  • Aus- und Weiterbildung der Bäuerin/bäuerlicher Haushaltleiter
  • Stellungnahmen zu Gesetzes- und Verordnungsrevisionen und anderen Vorlagen
  • Projekte wie Swiss Tavolata, Rezeptdatenbank, Fotowettbewerb, Rezept-App für Smartphones, Kampagne zur rechtlichen und sozialen Absicherung der Frauen
  • Interessenvertretung und Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Organisationen
  • Zusammenarbeit mit Medien
Vorstand SBLV